Hier finden Sie alle Informationen zur Gruppe A der Frauen-EM 2022 in England. Die Mannschaften, aus Gruppe A sind England, Österreich, Nordirland und Norwegen. Die Gruppenspiele werden in den Städten Trafford, Southampton und Brighton & Hove austragen.

#
Team
GP
W
D
L
G
P
1
Norway
0
0
0
0
0 - 0
0
2
Austria
0
0
0
0
0 - 0
0
3
England
0
0
0
0
0 - 0
0
4
Northern Ireland
0
0
0
0
0 - 0
0

Spielplan der Gruppe A Frauen-EM 2022

Spieltag 1:

  • Mittwoch, 6. Juli um 21 Uhr: England – Österreich (Austragungsort: Old Trafford)
  • Donnerstag, 7. Juli um 21 Uhr: Norwegen – Nordirland (Austragungsort: Southampton)

Spieltag 2:

  • Montag, 11. Juli um 18 Uhr: Österreich – Nordirland (Austragungsort: Southampton)
  • Montag, 11. Juli um 21 Uhr: England – Norwegen (Austragungsort: Brighton & Hove)

Spieltag 3:

  • Freitag, 15. Juli um 21 Uhr: Nordirland – England (Austragungsort: Southampton)
  • Freitag, 15 Juli um 21 Uhr: Österreich – Norwegen (Austragungsort, Brighton & Hove)

Viertelfinalspiele der Gruppe A bei der Frauen EM-2022

Mittwoch, 20. Juli
VF1 – Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B (21:00, Brighton & Hove)

Donnerstag, 21. Juli
VF2 – Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A (21:00, Brentford)

Alle Anstoßzeiten in MEZ, Ortszeit eine Stunde früher

Wichtige Fakten über die Teams aus Gruppe A

Nachfolgend eine Übersicht über die einzelnen Teams aus Gruppe A mit wichtigen Fakten zum Team und der bisherigen EM-Historie.

🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England bei der Frauen-EM 2022

Die englische Mannschaft will sich bei dem Turnier vor heimischer Kulisse beweisen und möglichst weit kommen in dem Turnier. Es muss dabei erst einmal die Gruppenphase überstanden werden, um die nächste Runde zu erreichen. Werden die englischen Fans Ihrem Team neue Kraft verleihen und ihre Mannschaft bis zum Finale anfeuern? Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Heimteam bei einer EM oder WM im eigenen Land überraschend weit kommt und bis zum Ende an der Veranstaltung teilnimmt.

Fakten über das englische Team:

  • Trainer(in): Sarina Wiegman
  • Kapitän: Leah Williamson
  • Weltrangliste: Platz 8 (25. März 2022)
  • Leistung in der EM-Qualifikation: automatisch vorqualifiziert als Gastgeber
  • Top-Torschützin: Ellen White (48)
  • Teilnahmen an EM-Endrunden: 6 (erstmals 1987)
  • Bestes EM-Abschneiden: Größte Erfolge sind die Vize-Europameisterschaften 1984 und 2009

Englands Spiele bei der EM-Vorrunde 2022:

Mittwoch, 6. Juli um 21 Uhr
England – Österreich
Old Trafford, Trafford

Montag, 11. Juli um 21 Uhr
England – Norwegen
Brighton & Hove Community Stadium, Brighton & Hove

Freitag, 15. Juli um 21 Uhr
Nordirland – England
St Mary’s Stadium, Southampton

🇳🇴 Norwegen bei der Frauen-EM 2022

Die Frauenauswahl aus Norwegen gehört zu den erfolgreichsten Frauen-Fußballnationalmannschaften der Welt. Sie konnte als erste Mannschaft weltweit, die Europa- und Weltmeister gewinnen und auch Olympiasieger werden. Das skandinavische Frauenteam gehört zu den Favoriten auf den Turniersieg bei der EM 2022.

Fakten über das norwegien Team:

  • Trainer(in): Martin Sjögren
  • Kapitän: Maren Mjelde
  • Weltrangliste: Platz 11 (25. März 2022)
  • Leistung in der EM-Quali: Norwegen gewann die Gruppe 3
  • Top-Torschützin:  Isabell Herlovsen (67)
  • Teilnahmen an EM-Endrunden: bisher 11
  • Bestes EM-Abschneiden: EM-Siege 1987 und 1993

Norwegens Spiele bei der EM-Vorrunde 2022:

Donnerstag, 7. Juli um 21 Uhr
Norwegen-Nordirland
St Mary’s Stadium, Southampton

Montag, 11. Juli um 21 Uhr
England – Norwegen
Brighton & Hove Community Stadium, Brighton & Hove

Freitag, 15 um 21 Uhr
Österreich – Norwegen
Brighton & Hove Community Stadium, Brighton & Hove

🇦🇹 Österreich bei der Frauen-EM 2022

Österreich nimmt im Jahr 2022 zum zweiten Mal an der EM-Endrunde teil. Bei der ersten EM im Jahr 2017 konnte das Team aus unserem Nachbarland überraschen und schaffte es bis ins Halbfinale des Turniers. Es bleibt spannend, ob die Mannschaft bei der EM 2022 an den großen Erfolg ihrer ersten EM anknüpfen kann.

Fakten über das österreichische Team:

  • Trainer(in): Irene Fuhrmann
  • Kapitän: Viktoria Schnaderbeck/ Carina Wenninger
  • Weltrangliste: Platz 21 (25. März 2022)
  • Leistung in der EM-Quali: Zweiter der Gruppe G
  • Top-Torschützin: Nina Burger (53)
  • Teilnahmen an EM-Endrunden: 2017
  • Bestes EM-Abschneiden: Halbfinale 2017

Österreichs Spiele bei der EM-Vorrunde 2022:

Mittwoch, 6. Juli um 21 Uhr
England – Österreich
Old Trafford, Trafford

Montag, 11. Juli um 18 Uhr
Österreich – Nordirland
St Mary’s Stadium, Southampton

Freitag, 15 um 21 Uhr
Österreich – Norwegen
Brighton & Hove Community Stadium, Brighton & Hove

Nordirland bei der Frauen-EM 2022

Das Frauenteam aus Nordirland geht als absoluter Außenseiter in die Gruppenphase. Kann das unbekannte Team womöglich für eine große Überraschung sorgen gegen die Favoriten aus Norwegen und England? Es bleibt mit Spannung zu erwarten, ob das Team die ersten Punkte bei einer EM einfahren kann. Es ist bereits der bisher größte Erfolg für Nordirland bei einer EM-Endrunde dabei zu sein, da es die erste Teilnahme an einer EM- oder WM-Endrunde für Nordirland ist.

Fakten über das Team aus Nordirland:

  • Trainer(in): Kenny Shiels
  • Kapitän: Marissa Callaghan
  • Weltrangliste: Platz 46 (25. März 2022)
  • Leistung in der EM-Quali: 2 Platz in Gruppe 3
  • Rekordspielerin: Julie Nelson (122)
  • Teilnahmen an EM-Endrunden: 0
  • Bestes EM-Abschneiden: EM 2022 bisher ist die erste Teilnahme

Nordirlands Spiele bei der EM-Vorrunde 2022:

Donnerstag, 7. Juli um 21 Uhr
Norwegen-Nordirland
St Mary’s Stadium, Southampton

Montag, 11. Juli um 18 Uhr
Österreich – Nordirland
St Mary’s Stadium, Southampton

Freitag, 15. Juli um 21 Uhr
Nordirland – England
St Mary’s Stadium, Southampton

EM-Austragungsorte Gruppe A der EM 2022

Es gibt bei der EM 2022 der Frauen einen Mix an legendären und modernen Stadien. Dazu gehören unter anderem das legendäre Wembley Stadion, sowie das Old Trafford in Manchester. Die Fans können sich aber auch auf das neue Brentford Community Stadium freuen. Die Arena ist die modernste Spielstätte bei der Frauen-EM 2022.

Die EM-Vorrundenspiele in Gruppe A finden in den Stadien Old Trafford, St. Mary’s Stadium und Brighton Community Stadium statt.

Brighton & Hove Community Stadium – Kapazität: 30.000 – Heimteam: Brighton & Hove Albion
St. Mary’s Stadium – Kapazität: 32.000 – Heimmannschaft: Southampton
Old Trafford – Kapazität: 74.000 – Heimmannschaft: Manchester United