Hier finden Sie alle Informationen zur Gruppe F der UEFA Euro 2024. Die Mannschaften aus der Gruppe F sind die Türkei, Portugal, die Tschechische Republik und der Playoff Sieger C (Georgien, Luxemburg, Griechenland oder Kasachstan). Die Gruppenspiele werden in den Städten Dortmund, Leipzig, Hamburg und Gelsenkirchen ausgetragen.

Spielplan der Gruppe F

Spieltag 1:

  • Dienstag, 18. Juni um 18:00 Uhr: Türkei – Playoff Sieger C (Signal-Iduna Park, Dortmund)
  • Dienstag, 18. Juni um 21:00 Uhr: Portugal – Tschechische Republik (Red Bull Arena, Leipzig)

Spieltag 2:

  • Samstag, 22. Juni um 15:00 Uhr: Playoff Sieger C – Tschechische Republik (Volksparkstadion, Hamburg)
  • Samstag, 22. Juni um 18:00 Uhr: Türkei – Portugal (Signal-Iduna Park, Dortmund)

Spieltag 3:

  • Mittwoch, 26. Juni um 21:00 Uhr: Playoff Sieger C – Portugal (Veltins Arena, Gelsenkirchen)
  • Mittwoch, 26. Juni um 21:00 Uhr: Tschechische Republik – Türkei (Volksparkstadion, Hamburg)

Achtelfinalspiele der Gruppe F

Montag, 01. Juli 21:00 Uhr
AF1 Sieger Gruppe F – Dritter Gruppe A/B/C (Deutsche Bank Park, Frankfurt)

Dienstag, 02. Juli 21:00 Uhr
AF2 – Sieger Gruppe D – Zweiter Gruppe F (Red Bull Arena, Leipzig)

Sollte der Drittplatzierte der Gruppe F in das Achtelfinale einziehen, wird gegen den Sieger der Gruppe C (30. Juni, 18:00 Uhr) oder der Gruppe B (30. Juni, 21:00 Uhr) gespielt.

Alle Anstoßzeiten in MEZ

Wichtige Fakten über die Teams aus Gruppe F

Nachfolgend eine Übersicht über die einzelnen Teams aus Gruppe F mit wichtigen Informationen zu den Teams und ihrer bisherigen EM-Historie.

🇪🇺 Playoff Sieger C bei der EM 2024

Im Rahmen der Playoffs zur EM-Qualifikation sind die folgenden vier Nationen die potenziellen Vervollständiger der Gruppe F bei der UEFA Euro 2024:

Georgien
Luxemburg
Griechenland
Kasachstan

Gruppenspiele bei der EM 2024

Dienstag, 18. Juni um 18:00 Uhr
Türkei – Playoff Sieger C
Signal-Iduna Park, Dortmund

Samstag, 22. Juni um 15:00 Uhr
Playoff Sieger C – Tschechische Republik
Volksparkstadion, Hamburg

Mittwoch, 26. Juni um 21:00 Uhr
Playoff Sieger C – Portugal
Veltins Arena, Gelsenkirchen

🇵🇹 Portugal bei der EM 2024

Portugal ist ein europäisches Powerhouse und hat bereits zahlreiche Weltklasse Fußballer produziert. Legenden wie die beiden ehemaligen Weltfußballer Luis Figo oder Eusebio trugen bereits das Dress der portugiesischen Nationalmannschaft. Während die Portugiesen bei Weltmeisterschaften noch auf den ganz großen Coup warten, gelang dieser bei Europameisterschaften bei der vorletzten EM. 2016 krönte sich das von Cristiano Ronaldo angeführte Portugal erstmalig zum Europameister. Weltweit genießt die portugiesische Nationalmannschaft großes Ansehen und rangiert in der FIFA Weltrangliste auf Platz 7.

Portugal ist der klare Favorit in der Gruppe F und sollte ohne Probleme in das Achtelfinale einziehen. Dort würde dann dank dem Gruppensieg ein leichterer Gegner warten, was den Weg in Richtung zweiten EM-Titel erleichtern würde. Ab dem Viertelfinale können die Portugiesen dann mit den großen Herausforderungen rechnen.

Fakten über das portugiesische Team:

  • Trainer: Robert Martinez
  • Kapitän: Cristiano Ronaldo
  • Weltrangliste: 7 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Quali: Erster in der Gruppe J
  • Rekordtorschütze: Cristiano Ronaldo (128)
  • EM-Teilnahmen: 9 (erstmals 1984)
  • Bestes EM-Abschneiden: Europameister (2016)

Gruppenspiele Portugals bei der EM 2024

Dienstag, 18. Juni um 21:00 Uhr
Portugal – Tschechische Republik
Red Bull Arena, Leipzig

Samstag, 22. Juni um 18:00 Uhr
Türkei – Portugal
Signal-Iduna Park, Dortmund

Mittwoch, 26. Juni um 21:00 Uhr
Playoff Sieger C – Portugal
Veltins Arena, Gelsenkirchen

Portugiesischer Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

🇹🇷 Türkei bei der EM 2024

Die goldenen Jahre der türkischen Nationalmannschaft lagen um die Jahrhundertswende, als man bei der WM 2002 den wohl größten Erfolg in Verbandsgeschichte erreichte. In Südkorea und Japan rechnete keiner mit den Türken und dennoch sicherten sie sich sensationell den dritten Platz vor den Gastgebern aus Südkorea. Die EM 2008 wurde für die Türkei einige Jahre später zur bisher besten Leistung bei einer Europameisterschaft, als man das Halbfinale erreichte. Seither wird der Türkei häufig die Rolle des Überraschungskandidaten zugeordnet, allerdings wartet man weiterhin auf den ersten Turniertitel im internationalen Fußball.

Der zweite Platz in der Gruppe F sollte für die türkische Mannschaft drin sein. Damit wären die Türken sicher im Achtelfinale, allerdings könnte man auch gegen Favorit Portugal überraschend und den ersten Tabellenplatz angreifen. Auf der anderen Seite könnte auch die Tschechische Republik zum Stolperstein im Kampf um den zweiten Platz werden.

Fakten über das türkische Team:

  • Trainer: Vincenzo Montella
  • Kapitän: Hakan Calhanoglu
  • Weltrangliste: 37 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Quali: Erster in der Gruppe D
  • Rekordtorschütze: Hakan Sükür (51)
  • EM-Teilnahmen: 6 (erstmals 1996)
  • Bestes EM-Abschneiden: Halbfinale (2008)

Gruppenspiele der Türkei bei der EM 2024

Dienstag, 18. Juni um 18:00 Uhr
Türkei – Playoff Sieger C
Signal-Iduna Park, Dortmund

Samstag, 22. Juni um 18:00 Uhr
Türkei – Portugal
Signal-Iduna Park, Dortmund

Mittwoch, 26. Juni um 21:00 Uhr
Tschechische Republik – Türkei
Volksparkstadion, Hamburg

Türkischer Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

🇨🇿 Tschechische Republik bei der EM 2024

Die Tschechische Republik tritt erst seit 1993 unter eigener Flagge auf, denn zuvor spielte man gemeinsam mit den Slowaken als Tschechoslowakei. Als solche verzeichnete man große Erfolge, wie den Europameistertitel 1976 oder  zwei WM-Silbermedaillen (1934, 1962). An diese Erfolg konnte die tschechische Nationalmannschaft bei Weltmeisterschaften nicht anknüpfen und überstand noch nie eine WM-Gruppenphase. Dafür verzeichnete man bei der EM 1996 allerdings den größten Erfolg in der Geschichte des zu dem Zeitpunkt noch jungen tschechischen Fußballs, als man das Finale erreichte und am Ende mit der Silbermedaille nach Hause ging.

Die Tschechen mögen zwar die Außenseiterrolle in der Gruppe F inne haben, allerdings sind sie sowohl für die Favoriten Portugal als auch für die Türkei eine ernst zunehmende Herausforderung. Besonders das Spiel gegen letztere Türken ist für die Tschechische Republik die Chance, sich den zweiten Platz zu sichern. Auch mit dem dritten Platz könnte man in die Runde der letzten 16 einziehen, falls man sich unter die besten vier Gruppendritten platzieren kann.

Fakten über das tschechische Team:

  • Trainer: Ivan Hasek
  • Kapitän: Tomas Soucek
  • Weltrangliste: 39 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Quali: Zweiter in der Gruppe E
  • Rekordtorschütze: Jan Koller (55)
  • EM-Teilnahmen: 10 (als Tschechoslowakei erstmals 1960, als Tschechische Republik erstmals 1996)
  • Bestes EM-Abschneiden: Europameister als Tschechoslowakei (1976), EM-Silber (1996) als Tschechische Republik

Gruppenspiele der Tschechischen Republik bei der EM 2024

Dienstag, 18. Juni um 21:00 Uhr
Portugal – Tschechische Republik
Red Bull Arena, Leipzig

Samstag, 22. Juni um 15:00 Uhr
Playoff Sieger C – Tschechische Republik
Volksparkstadion, Hamburg

Mittwoch, 26. Juni um 21:00 Uhr
Tschechische Republik – Türkei
Volksparkstadion, Hamburg

Tschechischer Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

EM-Austragungsorte Gruppe F

Die EM 2024 wird Fans europaweit einzigartige Erfahrungen in einigen der größten Fußballstadien Europas geben. Deutschland ist bezüglich Fankultur eine der Top-Nationen in Europa und auch die deutschen Stadien lassen sich durchaus sehen. Die Gruppe F trägt ihre Spiele unter anderem in einem der bekanntesten und größten europäischen Stadien, dem Dortmunder “Signal-Iduna Park”, aus. Weitere Austragungstätten sind die Leipziger “Red Bull Arena”, das Hamburger “Volksparkstadion” und die Gelsenkirchener “Veltins Arena”.

Signal-Iduna Park – Kapazität: 65.849 – Heimteam: Borussia Dortmund
Red Bull Arena – Kapazität: 42.959 – Heimteam: RB Leipzig
Volksparkstadion– Kapazität: 52.245 – Heimteam: Hamburger SV
Veltins Arena – Kapazität: 54.740 – Heimteam: Schalke 04