Bet365

Hier finden Sie alle Informationen zur Gruppe B der UEFA Euro 2024. Die Mannschaften aus der Gruppe B sind Spanien, Italien, Kroatien und Albanien. Die Gruppenspiele werden in den Städten Berlin, Dortmund, Hamburg, Gelsenkirchen, Düsseldorf und Leipzig ausgetragen.

Spielplan der Gruppe B

Spieltag 1:

  • Samstag, 15. Juni um 18:00 Uhr: Spanien – Kroatien (Olympiastadion, Berlin)
  • Samstag, 15. Juni um 21:00 Uhr: Italien – Albanien (Signal-Iduna Park, Dortmund)

Spieltag 2:

  • Mittwoch, 19. Juni um 15:00 Uhr: Kroatien – Albanien (Volksparkstadion, Hamburg)
  • Donnerstag, 20. Juni um 21:00 Uhr: Spanien – Italien (Veltins Arena, Gelsenkirchen)

Spieltag 3:

  • Montag, 24. Juni um 21:00 Uhr: Albanien – Spanien (Merkur-Spiel Arena, Düsseldorf)
  • Montag, 24. Juni um 21:00 Uhr: Kroatien – Italien (Red Bull Arena, Leipzig)

Achtelfinalspiele der Gruppe B

Samstag, 29. Juni 18:00 Uhr
AF1 Zweiter Gruppe A – Zweiter Gruppe B (Olympiastadion, Berlin)

Sonntag, 30. Juni 21:00 Uhr
AF2 – Sieger Gruppe B – Dritter Gruppe A/D/E/F (Rhein-Energie Stadion, Köln)

Sollte der Drittplatzierte der Gruppe B in das Achtelfinale einziehen, wird gegen den Sieger der Gruppe F (01. Juli, 21:00 Uhr) oder der Gruppe E (02. Juli, 18:00 Uhr) gespielt.

Alle Anstoßzeiten in MEZ

Wichtige Fakten über die Teams aus Gruppe B

Nachfolgend eine Übersicht über die einzelnen Teams aus Gruppe B mit wichtigen Informationen zu den Teams und ihrer bisherigen EM-Historie.

🇪🇸 Spanien bei der EM 2024

Historisch gesehen ist Spanien besonders seit den 2010er Jahren ein ständiger Titelfavorit Aber das solide und starke Spanien ohne Schwächen, das vor ein paar Jahren so ziemlich jede Nation der Welt geschlagen hat, ist heute nicht mehr an der gleichen Stelle. Der Fall der einstigen Weltmannschaft begann bei der WM 2014 in Brasilien, wo bereits in der Vorrunde Schluss war. Es folgte die EM 2016, in welcher der “Achtelfinalfluch” der Spanier begann. Seit jener Europameisterschaft ist Spanien nämlich bei sämtlichen Turnieren im Achtelfinale ausgeschieden, zuletzt bei der WM 2022 in Katar gegen den späteren Halbfinalisten Marokko.

Es gab allerdings auch einige Lichtblicke für die “Furia Roja”, so konnte man die vergangene Ausgabe der Nations League gewinnen. Auch in der EM-Qualifikation zeigte die spanische Mannschaft Ansätze vergangener Brillianz und gewann die Gruppe ohne jegliche Probleme. Einzig die Verletzung von Mittelfeldtalent Gavi vom FC Barcelona dämpfte die Stimmung ein wenig. Dennoch wird Spanien zur EM 2024 mit einem der besseren Kader anreisen, wird die Qualität jedoch in der “Todesgruppe” gegen Italien und Kroatien auch brauchen, um sich den Gruppensieg zu sichern.

Fakten über das spanische Team:

  • Trainer: Luis de la Fuente
  • Kapitän: Álvaro Morata
  • Weltrangliste: Platz 8 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Quali: Erster in der Gruppe A
  • Rekordtorschütze: David Villa (60)
  • EM-Teilnahmen: 12 (erstmals 1964)
  • Bestes EM-Abschneiden: Europameister (1964, 2008, 2012)

Spaniens Gruppenspiele bei der EM 2024

Samstag, 15. Juni um 18:00 Uhr
Spanien – Kroatien
Olympiastadion, Berlin

Dienstag, 20. Juni um 21:00 Uhr
Spanien – Italien
Veltins Arena, Gelsenkirchen

Montag, 24. Juni um 21:00 Uhr
Albanien – Spanien
Merkur-Spiel Arena, Düsseldorf

Spaniens Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

🇭🇷 Kroatien bei der EM 2024

Zwar ist Kroatien eine der jüngsten Nationen im europäischen Fußball, hat sich dafür aber in kurzer Zeit eine Reputation aufgebaut, die sich sehen lässt. Die Krönung des kroatischen Höhenfluges war zweifelsohne der Finaleinzug bei der Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Es war die allererste Medaille für die kroatische Nationalmannschaft und die nächste sollte gleich bei der nächsten WM 2022 in Katar folgen, als die Kroaten die Bronzemedaille gewinnen konnten. Einzig bei der Europameisterschaft waren die “Vatreni” bisher noch weniger erfolgreich und kamen bisher nicht über das Viertelfinale hinaus.

Sollte es Kroatien aus der “Todesgruppe” herausschaffen, ist ihnen durchaus der erste Halbfinaleinzug und damit auch die allererste Chance auf eine EM-Medaille zuzutrauen. Die Form spricht eindeutig für Kroatien und gegen die vermeintlichen Favoriten Spanien und Italien, wobei die Italiener immerhin als amtierender Europameister und die Spanier als amtierende Nations League Sieger anreisen. Dennoch zeigte die kroatische Nationalmannschaft von den Mannschaften der Gruppe B bei der EM 2024 in den letzten Jahren die konstantesten Leistungen bei Europa- und besonders Weltmeisterschaften. Eine kleine Überraschung stellte daher die EM-Qualifikation dar, wo man “nur” den zweiten Platz hinter der Türkei erreichte, was allerdings nicht zu viel Aussagekraft haben dürfte.

Fakten über das kroatische Team:

  • Trainer: Zlatko Dalic
  • Kapitän: Luka Modric
  • Weltrangliste: Platz 10 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Qualifikation: Zweiter in der Gruppe D
  • Rekordtorschütze: Davor Suker (45)
  • EM-Teilnahmen: 7 (erstmals 1996)
  • Bestes EM-Abschneiden: Viertelfinale (1996, 2008)

Kroatiens Gruppenspiele bei der EM 2024:

Samstag, 15. Juni um 18:00 Uhr
Spanien – Kroatien
Olympiastadion, Berlin

Mittwoch, 19. Juni um 15:00 Uhr
Kroatien – Albanien
Volksparkstadion, Hamburg

Montag, 24. Juni um 21:00 Uhr
Kroatien – Italien
Red Bull Arena, Leipzig

Kroatiens Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

🇮🇹 Italien bei der EM 2024

Die “Squadra Azzura” gehört zu einer der besten Nationalmannschaften in der Geschichte des Fußballs. Vier Weltmeistertitel und zwei Europameistertitel sprechen für sich. Doch die glorreichen Zeiten mit Weltfußballern wie Andrea Pirlo, Gianluigi Buffon oder Paolo Maldini sind längst Vergangenheit und die neue Generation konnte bisher nicht an die Erfolge der Altmeister anknüpfen. Wir schreiben das Jahr 2018 und ganz Italien steht unter Schock, denn erstmalig seit 1934 verpasste Italien die WM-Qualifikation. Mit Ausnahme der ersten beiden Weltmeisterschaften 1930 und 1934 nahm Italien an jeder Ausgabe statt und hat mit 18 WM-Teilnahmen gemeinsam mit Argentinien die dritt meisten. Dementsprechend fiel die Reaktion der Italiener aus, als eine gesamte Nation weinte. Doch es sollte noch schlimmer kommen, denn auch die WM 2022 in Katar fand ohne die italienische Nationalmannschaft statt.

Zwei Weltmeisterschaften in Folge ohne Italien? Das schreit nach dringend nötigem Tatendrang seitens der italienischen Mannschaft, um das so fußballverliebte Italien wieder in erfolgreiche Zeiten zu lenken. Der erste Schritt dafür wurde bei der vergangenen EM getätigt, wo man sich im Londoner “Wembley Stadion” gegen die Hausherren aus England zum Europameister krönte. Eine Titelverteidigung bei der EM 2024 in Deutschland wäre ein wichtiges Zeichen für die Rückkehr Italiens an die Weltspitze. Dafür müssen die Italiener jedoch zunächst die “Todesgruppe” überstehen. Spanien und Kroatien sind Riesenherausforderungen für Italien auf dem Weg zur Titelverteidigung. Es bleibt abzuwarten, ob die italienische Mannschaft diesen Herausforderungen gewachsen ist.

Fakten über das italienische Team:

  • Trainer: Luciano Spalletti
  • Kapitän: Ciro Immobile
  • Weltrangliste: Platz 9 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Quali: Zweiter in der Gruppe C
  • Rekordtorschütze: Gigi Riva (35)
  • EM-Teilnahmen: 10 (erstmals 1968)
  • Bestes EM-Abschneiden: Europameister (1968, 2020)

Italiens Gruppenspiele bei der EM 2024:

Samstag, 15. Juni um 21:00 Uhr
Italien – Albanien
Signal-Iduna Park, Dortmund

Donnerstag, 20. Juni um 21:00 Uhr
Spanien – Italien
Veltins Arena, Gelsenkirchen

Montag, 24. Juni um 21:00 Uhr
Kroatien – Italien
Red Bull Arena, Leipzig

Italiens Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

🇦🇱 Albanien bei der EM 2024

Albanien gehört zu einer der unerfahrenen Nationen bei der EM 2024. 2016 debütierten die Albaner bei der Europameisterschaft und schieden erwartungsgemäß in der Gruppenphase aus. Nun folgt die bevorstehende Europameisterschaft 2024 in Deutschland, bei welcher der albanischen Mannschaft minimale Chancen auf das Weiterkommen eingerechnet werden, was neben der mangelnden Erfahrung besonders mit der Gruppenkonstellation zusammenhängt. Während die Chance auf ein überraschenden Achtelfinaleinzug in einigen Gruppen zumindest minimal möglich wäre, wird die EM-Reise der Albaner in der “Todesgruppe” gegen Spanien, Italien und Kroatien vermutlich ohne Punktgewinn beendet werden.

Fakten über das albanische Team:

  • Trainer(: Sylvinho
  • Kapitän: Berat Djimsiti
  • Weltrangliste: Platz 62 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Quali: Erster Gruppe E
  • Rekordtorschütze: Erjon Bogdani (18)
  • EM-Teilnahmen: 1 (erstmals 2016)
  • Bestes EM-Abschneiden: Gruppenphase (2016)

Albaniens Gruppenspiele bei der EM 2024:

Samstag, 15. Juni um 21:00 Uhr
Italien – Albanien
Signal-Iduna Park, Dortmund

Mittwoch, 19. Juni um 15:00 Uhr
Kroatien – Albanien
Volksparkstadion, Hamburg

Montag, 24. Juni um 21:00 Uhr
Albanien – Spanien
Merkur-Spiel Arena, Düsseldorf

Albaniens Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

EM-Austragungsorte Gruppe B

Die EM 2024 wird Fans europaweit einzigartige Erfahrungen in einigen der größten Fußballstadien Europas geben. Deutschland ist bezüglich Fankultur eine der Top-Nationen in Europa und auch die deutschen Stadien lassen sich durchaus sehen. Die Gruppe B trägt ihre Spiele unter anderem im größten Stadion Deutschlands (mit Stehplätzen über 80.000 Kapazität), dem Dortmunder “Signal-Iduna Park” aus. Weitere Austragungstätten sind das Berliner “Olympiastadion”, das Hamburger “Volksparkstadion”, die Gelsenkirchener “Veltins Arena”, die Düsseldorfer “Merkur-Spiel Arena” und die Leipziger “Red Bull Arena”.

Signal-Iduna Park – Kapazität: 65.849 – Heimteam: Borussia Dortmund
Olympiastadion – Kapazität: 74.461 – Heimteam: Hertha BSC
Volksparkstadion – Kapazität: 52.245 – Heimteam: Hamburger SV
Veltins Arena – Kapazität: 54.740 – Heimteam: Schalke 04
Merkur-Spiel Arena – Kapazität: 51.031 – Heimteam: Fortuna Düsseldorf
Red Bull Arena – Kapazität: 42.959 – Heimteam: RB Leipzig