Bet365

Hier finden Sie alle Informationen zur Gruppe C der UEFA Euro 2024. Die Mannschaften aus der Gruppe C sind Slowenien, Dänemark, Serbien und England. Die Gruppenspiele werden in den Städten Stuttgart, Gelsenkirchen, München, Frankfurt am Main und Köln ausgetragen.

Spielplan der Gruppe C

Spieltag 1:

  • Sonntag, 16. Juni um 18:00 Uhr: Slowenien – Dänemark (MHP Arena, Stuttgart)
  • Sonntag, 16. Juni um 21:00 Uhr: Serbien – England (Veltins Arena, Gelsenkirchen)

Spieltag 2:

  • Donnerstag, 20. Juni um 15:00 Uhr: Slowenien – Serbien (Allianz Arena, München)
  • Donnerstag, 20. Juni um 18:00 Uhr: Dänemark – England (Deutsche Bank Park, Frankfurt am Main)

Spieltag 3:

  • Dienstag, 25. Juni um 21:00 Uhr: England – Slowenien (Rhein-Energie Stadion, Köln)
  • Dienstag, 25. Juni um 21:00 Uhr: Dänemark – Serbien (Allianz Arena, München)

Achtelfinalspiele der Gruppe C

Samstag, 29. Juni 21:00 Uhr
AF1 Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe C (Signal-Iduna Park, Dortmund)

Sonntag, 30. Juni 18:00 Uhr
AF2 – Sieger Gruppe C – Dritter Gruppe D/E/F (Veltins Arena, Gelsenkirchen)

Sollte der Drittplatzierte der Gruppe C in das Achtelfinale einziehen, wird gegen den Sieger der Gruppe F (01. Juli, 21:00 Uhr) oder der Gruppe E (02. Juli, 18:00 Uhr) gespielt.

Alle Anstoßzeiten in MEZ

Wichtige Fakten über die Teams aus Gruppe C

Nachfolgend eine Übersicht über die einzelnen Teams aus Gruppe C mit wichtigen Informationen zu den Teams und ihrer bisherigen EM-Historie.

🇸🇮 Slowenien bei der EM 2024

Erst zum zweiten Mal in Verbandsgeschichte nimmt Slowenien an einer Europameisterschaft teil und möchte einen guten Eindruck hinterlassen. An einer Weltmeisterschaft nahm Slowenien immerhin schon zwei Mal teil, wobei beide Teilnahmen im Gruppenaus resultierten. Ähnlich wie Kroatien ist Slowenien eine sehr junge Nation, denn erst 1992 erklärte der kleine Balkan-Staat seine Unabhängigkeit von Jugoslawien. Auf die Unabhängigkeitserklärung folgten die besten Jahre der jungen slowenischen Nationalmannschaft, welche sowohl die WM-Qualifikation 2002 als auch die EM-Qualifikation 2000 schaffte. Bei der Europameisterschaft 2000 traf man dann in der Gruppenphase interessanterweise auf die übergebliebenen ehemaligen jugoslawischen Staaten Serbien und Montenegro, welche noch unter gemeinsamer Flagge auftraten.

Die Gruppenauslosung hätte für die Slowenen durchaus besser verlaufen können, wobei Dänemark ein interessantes Los in Anbetracht der EM-Qualifikation ist, denn in dieser traf Slowenien bereits auf die dänische Mannschaft. Dort schlug man sich sehr gut und erreichte in den beiden direkten Duellen sogar ein Unentschieden, um am Ende punktgleich den zweiten Platz in der Qualifikationsgruppe H zu belegen.

Fakten über das slowenische Team:

  • Trainer: Matjaz Kek
  • Kapitän: Jan Oblak
  • Weltrangliste: Platz 54 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Qualifikation: Zweiter in der Gruppe H
  • Rekordtorschütze: Zlatko Zahovic (35)
  • EM-Teilnahmen: 1 (erstmals 2000)
  • Bestes EM-Abschneiden: Gruppenphase (2000)

Sloweniens Gruppenspiele bei der EM 2024

Sonntag, 16. Juni um 18:00 Uhr
Slowenien – Dänemark
MHP Arena, Stuttgart

Donnerstag, 20. Juni um 15:00 Uhr
Slowenien – Serbien
Allianz Arena, München

Dienstag, 25. Juni um 21:00 Uhr
England – Slowenien
Rhein-Energie Stadion, Köln

Sloweniens Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

🇩🇰 Dänemark bei der EM 2024

Die dänische Nationalmannschaft gehört seit Jahren besonders bei Europameisterschaften zu den heimlichen Kandidaten auf gute Turnierleistungen. Zuletzt bewiesen die Dänen bei der EM 2020 ihr Können, als man das Halbfinale erreichte. Dort schied Dänemark zwar gegen England nach Verlängerung aus, zeigte jedoch trotzdem eine mehr als zufriedenstellende Turnierleistung und erzielte das beste EM-Ergebnis seit dem überraschenden Titelgewinn 1992. Bei Weltmeisterschaften reichte es bisher in sechs Teilnahmen nur einmal für das Viertelfinale (1998).

Bei der UEFA Euro 2024 tritt Dänemark in einer sehr interessanten Gruppe an, denn die Gruppe C bietet viel Potenzial für Überraschungen. Mit Slowenien und besonders Serbien befinden sich gleich zwei ehemalige jugoslawische Nationen in der Gruppe, für welche eine EM-Teilnahme viel bedeutet, weshalb sie voller Motivation nach Deutschland reisen werden. Spezielle erstere Slowenen könnten ein Stolperstein für Dänemark werden, denn bereits in der EM-Qualifikation reichte Slowenien der dänischen Mannschaft das Wasser und erkämpfte sich in einem der beiden direkten Duelle ein 1:1 Unentschieden. Dennoch gilt Dänemark als Favorit auf den zweiten Platz in der Gruppe C und den damit verbundenen direkten Achtelfinaleinzug.

Fakten über das dänische Team:

  • Trainer: Kasper Hjulmand
  • Kapitän:  Simon Kjaer
  • Weltrangliste: Platz 19 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Quali: Erster in der Gruppe H
  • Rekordtorschütze: Poul Nielsen, Jon Dahl Tomasson (52)
  • EM-Teilnahmen: 10 (erstmals 1964)
  • Bestes EM-Abschneiden: Europameister 1992

Dänemarks Gruppenspiele bei der EM 2024

Sonntag, 16. Juni um 18:00 Uhr
Slowenien – Dänemark
MHP Arena, Stuttgart

Donnerstag, 20. Juni um 18:00 Uhr
Dänemark – England
Deutsche Bank Park, Frankfurt am Main

Dienstag, 25. Juni um 21:00 Uhr
Dänemark – Serbien
Allianz Arena, München

Dänemarks Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

🇷🇸 Serbien bei der EM 2024

Die serbische Nationalmannschaft hat eine interessante Geschichte hinter sich. Zu jugoslawischen Zeiten stellte man noch eine der stärksten Mannschaft Europas, allerdings folgten auf den Zerfall Jugoslawiens unterschiedliche Schicksale für die ehemaligen Mitgliedsstaaten. Anders als beispielsweise Kroatien wurde Serbien nicht sofort unabhängig, sondern bildete mit Montenegro bis 2006 noch einen gemeinsamen Staat. Daraufhin wurde dann auch Serbien unabhängig und ist damit die jüngste eigenständige Nation bei der UEFA Euro 2024. Unter serbischer Flagge hielten sich die Erfolge auf europäischer Ebene noch in Grenzen, denn die EM 2024 wird die allererste Europameisterschaft unter eigener Flagge für den Balkan-Staat sein. Dafür nahm man bereits an drei Weltmeisterschaften teil, kam bisher jedoch nicht über die Gruppenphase hinaus. Aktuell befindet sich Serbien in der wohl erfolgreichsten Phase, denn die EM 2024 ist nun nach der WM 2018 sowie der WM 2022 das bereits dritte internationale Turnier in Folge für die serbische Mannschaft.

Bei der EM 2024 wird von den Serben wie auch bei den zwei vergangenen Weltmeisterschaften wenig erwartet. Genau diese niedrigen Erwartungen könnten für die Mannschaft von Nationaltrainer Dragan Stojkovic jedoch von Vorteil sein, denn gegen Dänemark ist durchaus eine Überraschung möglich. An den englischen “Three Lions” wird es vermutlich kein Vorbeikommen geben, aber mit einem guten Resultat gegen Slowenien würde man in das Duell gegen Dänemark am letzten Gruppenspieltag mit Chancen auf den zweiten Platz gehen. Auch mit dem dritten Gruppenplatz wäre der Achtelfinaleinzug noch möglich, was für Serbien bereits ein großer Erfolg wäre. Dafür müssten sich die “Orlovi” unter den besten vier Gruppendritten befinden.

Fakten über das serbische Team:

  • Trainer: Dragan Stojkovic
  • Kapitän: Dusan Tadic
  • Weltrangliste: Platz 34 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Quali: Zweiter in der Gruppe G
  • Rekordtorschütze: Aleksandar Mitrovic (57)
  • EM-Teilnahmen: 0 als Serbien, 6 als Jugoslawien
  • Bestes EM-Abschneiden: –

Serbiens Gruppenspiele bei der EM 2024

Sonntag, 16. Juni um 21:00 Uhr
Serbien – England
Veltins Arena, Gelsenkirchen

Donnerstag, 20. Juni um 15:00 Uhr
Slowenien – Serbien
Allianz Arena, München

Dienstag, 25. Juni um 21:00 Uhr
Dänemark – Serbien
Allianz Arena, München

Serbiens Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England bei der EM 2024

Die englischen “Three Lions” gelten seit langer Zeit als eine der besten europäischen Fußballnationen. Auch weltweit gelten die Engländer stets als harter Gegner und das obwohl die Turnierleistungen nicht für das Mutterland des Fußballs sprechen. Einen Weltmeistertitel konnte England einfahren, dieser liegt allerdings mittlerweile fast 60 Jahre zurück. England stellt zwar stets einen qualitativ hochwertigen Kader mit vielen Spielern aus der heimischen Premier League, welche als beste Liga der Welt gilt, aber dennoch haben die Engländer den Ruf, keine Turniermannschaft zu sein. Bei der EM 2020 legte die englische Mannschaft jedoch eine herausragende Leistung hin und erreichte das Finale. Dort hatte man vor heimischer Kulisse in der Hauptstadt London die goldene Gelegenheit, sich in einem perfekten Rahmen erstmalig zum Europameister zu krönen. Dies gelang nicht und Italien wurde Europameister, während sich die Engländer mit der Silbermedaille begnügen mussten.

Angespornt von der enttäuschenden Finalniederlage bei der vergangenen Europameisterschaft, wird die englische Mannschaft bei der EM 2024 in Deutschland alles dafür geben, um den Pokal zum ersten Mal in die Höhe halten zu dürfen. “It’s coming home”, etwas das sich die englischen Fans seit Jahrzehnten wünschen, könnte bei der bevorstehenden Europameisterschaft endlich eintreten, denn die Vorzeichen stehen gut. Die Gruppe ist mehr als machbar und sollte als Gruppensieger in Richtung Achtelfinale verlassen werden, wo dann ein Gruppendritter warten würde. Daraufhin liegt es an den Engländer Geschichte zu schreiben und den ersten Europameistertitel für den ältesten Fußballverband der Welt einzufahren.

Fakten über das englische Team:

  • Trainer: Gareth Southgate
  • Kapitän: Harry Kane
  • Weltrangliste: Platz 3 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Quali: Erster in der Gruppe C
  • Rekordtorschütze: Harry Kane (62)
  • EM-Teilnahmen: 11 (erstmals 1968)
  • Bestes EM-Abschneiden: Vizeeuropameister (2020)

Englands Gruppenspiele bei der EM 2024

Sonntag, 16. Juni um 21:00 Uhr
Serbien – England
Veltins Arena, Gelsenkirchen

Donnerstag, 20. Juni um 18:00 Uhr
Dänemark – England
Deutsche Bank Park, Frankfurt am Main

Dienstag, 25. Juni um 21:00 Uhr
England – Slowenien
Rhein-Energie Stadion, Köln

Englands Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

EM-Austragungsorte Gruppe C

Die EM 2024 wird Fans europaweit einzigartige Erfahrungen in einigen der größten Fußballstadien Europas geben. Deutschland ist bezüglich Fankultur eine der Top-Nationen in Europa und auch die deutschen Stadien lassen sich durchaus sehen. Die Gruppe C trägt ihre Spiele unter anderem in einem der bekanntesten europäischen Stadien, der Münchner “Allianz Arena”, aus. Weitere Austragungstätten sind die Stuttgarter “MHP Arena”, die Gelsenkirchener “Veltins Arena”, der Frankfurter “Deutsche Bank Park” und das Kölner “Rhein-Energie Stadion”.

Allianz Arena – Kapazität: 70.076 – Heimteam: Bayern München
MHP Arena – Kapazität: 54.906 – Heimteam: VFB Stuttgart
Deutsche Bank Park – Kapazität: 54.697 – Heimteam: Eintracht Frankfurt
Veltins Arena – Kapazität: 54.740 – Heimteam: Schalke 04
Rhein-Energie Stadion – Kapazität: 49.827 – Heimteam: 1. FC Köln