Bet365

Hier finden Sie alle Informationen zur Gruppe D der UEFA Euro 2024. Die Mannschaften aus der Gruppe C sind die Niederlande, Österreich, Frankreich und der Playoff Sieger A (Polen, Wales, Estland oder Finnland). Die Gruppenspiele werden in den Städten Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Leipzig und Dortmund ausgetragen.

Spielplan der Gruppe D

Spieltag 1:

  • Sonntag, 16. Juni um 15:00 Uhr: Playoff Sieger A – Niederlande (Volksparkstadion, Hamburg)
  • Montag, 17. Juni um 21:00 Uhr: Österreich – Frankreich (Merkur Spiel-Arena, Düsseldorf)

Spieltag 2:

  • Freitag, 21. Juni um 18:00 Uhr: Playoff Sieger A – Österreich (Olympiastadion, Berlin)
  • Freitag, 21. Juni um 21:00 Uhr: Niederlande – Frankreich (Red Bull Arena, Leipzig)

Spieltag 3:

  • Dienstag, 25. Juni um 18:00 Uhr: Niederlande – Österreich (Olympiastadion, Berlin)
  • Dienstag, 25. Juni um 18:00 Uhr: Frankreich – Playoff Sieger A (Signal-Iduna Park, Dortmund)

Achtelfinalspiele der Gruppe D

Montag, 01. Juli 18:00 Uhr
AF1 Zweiter Gruppe D – Zweiter Gruppe E (Merkur Spiel-Arena, Düsseldorf)

Dienstag, 02. Juli 21:00 Uhr
AF2 – Sieger Gruppe D – Zweiter Gruppe F (Red Bull Arena, Leipzig)

Sollte der Drittplatzierte der Gruppe D in das Achtelfinale einziehen, wird gegen den Sieger der Gruppe C (30. Juni, 18:00 Uhr), der Gruppe B (30. Juni, 21:00 Uhr) oder der Gruppe E (02. Juli, 18:00 Uhr) gespielt.

Alle Anstoßzeiten in MEZ

Wichtige Fakten über die Teams aus Gruppe D

Nachfolgend eine Übersicht über die einzelnen Teams aus Gruppe D mit wichtigen Informationen zu den Teams und ihrer bisherigen EM-Historie.

🇪🇺 Playoff Sieger A bei der EM 2024

Im Rahmen der Playoffs zur EM-Qualifikation sind die folgenden vier Nationen die potenziellen Vervollständiger der Gruppe D bei der UEFA Euro 2024:

Finnland
Estland
Polen
Wales

Gruppenspiele bei der EM 2024

Sonntag, 16. Juni um 15:00 Uhr
Playoff Sieger A – Niederlande
Volksparkstadion, Hamburg

Freitag, 21. Juni um 18:00 Uhr
Playoff Sieger A – Österreich
Olympiastadion, Berlin

Dienstag, 25. Juni um 18:00 Uhr
Frankreich – Playoff Sieger A
Signal-Iduna Park, Dortmund

🇳🇱 Niederlande bei der EM 2024

Die Niederlande ist historisch gesehen eine europäische Top-Nation, für welche bereits Legenden des Weltfußballs wie Johan Cruyff oder Ruud Gullit aufliefen. Dennoch hält sich die Titelausbeute der Niederländer bisher in Grenzen, denn einzig bei der EM 1988 holte man die Goldmedaille. Ansonsten war es für “Oranje” leider häufig der zweite Platz, besonders bei Weltmeisterschaften. Drei Mal (1974, 1978, 2010) stand die Niederlande im Endspiel der Weltmeisterschaft und alle drei Male mussten sich die Niederländer mit der Silbermedaille begnügen. Auf die bittere Finalniederlage bei der WM 2010 gegen Spanien folgten die wohl härtesten Jahre in der Geschichte der niederländischen Nationalmannschaft, welchen ihren schlimmsten Punkt im Jahr 2016 hatten, als man zum ersten Mal seit 1984 eine Europameisterschaft verpasste. Es folgte noch eine verpasste Weltmeisterschaft, von wo an es jedoch langsam wieder bergauf ging.

Im Nachbarland Deutschland dürfte die Niederlande auf tatkräftige Unterstützung der heimischen Fans hoffen, was der Mannschaft in einigen Gruppenspielen einen Vorteil verschaffen könnte. Die Niederländer sind der klare Anwärter auf den zweiten Platz, könnten jedoch von den schwer einzuschätzenden Österreichern überrascht werden. Auch ein unerwartet gutes Auftreten der niederländischen Mannschaft gegen Frankreich ist nicht auszuschließen.

Fakten über das niederländische Team:

  • Trainer: Ronald Koeman
  • Kapitän: Virgil van Dijk
  • Weltrangliste: 6 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Quali: Zweiter in der Gruppe B
  • Rekordtorschütze: Robin van Persie (50)
  • EM-Teilnahmen: 11 (erstmals 1976)
  • Bestes EM-Abschneiden: Europameister (1988)

Gruppenspiele der Niederlande bei der EM 2024

Sonntag, 16. Juni um 15:00 Uhr
Playoff Sieger A – Niederlande
Volksparkstadion, Hamburg

Freitag, 21. Juni um 21:00 Uhr
Niederlande – Frankreich
Red Bull Arena, Leipzig

Dienstag, 25. Juni um 18:00 Uhr
Niederlande – Österreich
Olympiastadion, Berlin

Niederländischer Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

🇦🇹 Österreich bei der EM 2024

Die glorreiche Zeit der österreichischen Nationalmannschaft liegt bereits viele Jahre zurück, 70 um genau zu sein. Vor genau 70 Jahren erreichten die Österreicher nämlich ihren bis dato größten Erfolg, den dritten Platz bei der WM 1954. Bei Europameisterschaften konnten bisher keine nennenswerten Erfolge erzielt werden, wobei Österreich auch erst vier Mal an einer EM teilnahm.

Bei der letzten Turnierausgabe 2020 reichte es immerhin für das Achtelfinale. Ein Ziel, dass “die Burschen” auch bei der bevorstehenden EM in Deutschland erreichen wollen. Unter dem Motto “Alles machbar beim Nachbar” startet Österreich die UEFA Euro 2024 mit einer schweren Gruppenphase gegen Favorit Frankreich und die Niederlande, könnte allerdings für die eine oder andere Überraschung sorgen.

Fakten über das österreichische Team:

  • Trainer: Ralf Rangnick
  • Kapitän: David Alaba
  • Weltrangliste: 24 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Quali: Zweiter in der Gruppe F
  • Rekordtorschütze: Toni Polster (44)
  • EM-Teilnahmen: 4 (erstmals 2008)
  • Bestes EM-Abschneiden: Achtelfinale (2020)

Österreichs Gruppenspiele bei der EM 2024

Montag, 17. Juni um 21:00 Uhr
Österreich – Frankreich
Merkur Spiel-Arena, Düsseldorf

Freitag, 21. Juni um 18:00 Uhr
Playoff Sieger A – Frankreich
Olympiastadion, Berlin

Dienstag, 25. Juni um 18:00 Uhr
Niederlande – Österreich
Olympiastadion, Berlin

Österreichs Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

🇫🇷 Frankreich bei der EM 2024

Wenn man an die französische Nationalmannschaft denkt fallen einem gleich ein paar legendäre Namen wie Zinedine Zidane, Michel Platini oder Eric Cantona ein. Mit solchen Weltklassespielern konnte Frankreich über die Jahre einige Titel sammeln. Bei den Weltmeisterschaften waren “Les Bleus” zuletzt 2018, dank einer sensationellen Turnierleistung von Superstar Kylian Mbappé, erfolgreich und holten den insgesamt zweiten WM-Titel für Frankreich. Dahingegen ist ein französischer Titelerfolg bei der EM schon länger her, nämlich 24 Jahre. Auch bei Europameisterschaften kommt Frankreich insgesamt auf zwei Titel und gehört damit unter der absoluten Weltelite zu den Nationalmannschaften, mit weniger Titeln.

In die UEFA Euro 2024 gehen die Schützlinge von Nationaltrainer Didier Deschamps als absoluter Favorit auf den Gruppensieg, woraufhin auf dem Weg ins Finale einige harte Brocken auf die Franzosen warten dürften. Das Ziel ist klar, denn nach der enttäuschenden WM-Finalniederlage vor zwei Jahren möchte die französische Mannschaft wieder ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen.

Fakten über das französische Team:

  • Trainer: Didier Deschamps
  • Kapitän: Kylian Mbappé
  • Weltrangliste: 2 (30. November 2023)
  • Leistung in der EM-Qualifikation: Erster in der Gruppe B
  • Rekordtorschütze: Olivier Giroud (56)
  • EM-Teilnahmen: 11 (erstmals 1960)
  • Bestes EM-Abschneiden: Europameister (1984, 2000)

Frankreichs Gruppenspiele bei der EM 2024

Montag, 17. Juni um 21:00 Uhr
Österreich – Frankreich
Merkur Spiel-Arena, Düsseldorf

Freitag, 21. Juni um 21:00 Uhr
Niederlande – Frankreich
Red Bull Arena, Leipzig

Dienstag, 25. Juni um 18:00 Uhr
Frankreich – Playoff Sieger A
Signal-Iduna Park, Dortmund

Frankreichs Kader für die UEFA Euro 2024

Torhüter

Verteidiger

Mittelfeldspieler

Stürmer

EM-Austragungsorte Gruppe D

Die EM 2024 wird Fans europaweit einzigartige Erfahrungen in einigen der größten Fußballstadien Europas geben. Deutschland ist bezüglich Fankultur eine der Top-Nationen in Europa und auch die deutschen Stadien lassen sich durchaus sehen. Die Gruppe C trägt ihre Spiele unter anderem in einem der bekanntesten und größten europäischen Stadien, dem Dortmunder “Signal-Iduna Park”, aus. Weitere Austragungstätten sind das Hamburger “Volksparkstadion”, die Düsseldorfer “Merkur Spiel-Arena”, die Leipziger “Red Bull Arena” und das Berliner “Olympiastadion”.

Signal-Iduna Park – Kapazität: 65.849 – Heimteam: Borussia Dortmund
Volksparkstadion – Kapazität: 52.245 – Heimteam: Hamburger SV
Merkur Spiel-Arena – Kapazität: 51.031 – Heimteam: Fortuna Düsseldorf
Olympiastadion – Kapazität: 74.461 – Heimteam: Hertha BSC